Heupel Architekten | Hofgut Ashege
923
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-923,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.3,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
Architekten BDA
Hofgut Ashege
Hofgut Ashege

Erhalten, wo möglich, erneuern wo nötig – die historische Struktur sensibel zu bewahren war das Ziel bei der Sanierung des Wohnhauses Hofgut Ashege. So ist aus einer ungenutzten, baufälligen Ruine ein Ort für großzügiges, frei gestaltetes Wohnen entstanden. Zusammen mit dem Möbelierungskonzept und den Türen, die gemeinsam mit Prof. Axel Kufus aus Berlin entwickelt wurden, ergibt sich ein Lebensraum, der für eine 5-köpfige Familie in erster Linie eines ist: ihr Zuhause.

Auftraggeber: privat

Leistung: LPH 1-8

Fertigstellung: 2006

BGF: 1.610m²

Adresse: Drensteinfurt-Rinkerode

Fotos: ERCO GmbH, Lüdenscheid, Axel Kufus, Berlin (10,12,14), Andreas Heupel Architekten BDA

Auszeichnung Guter Bauten 2010

Anerkennung

BDA Münster-Münsterland